• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Cześć i pa, pa! (Hallo und Tschüss!)

Das PolenMobil macht in der Luitpold-Mittelschule halt und bringt den Schülern unser Nachbarland näher.

Das PolenMobil besucht seit ein paar Jahren Schulen in ganz Deutschland mit dem Ziel, bei Schülern und Lehrern das Interesse und Neugierde für das Land Polen zu wecken. Das Projekt wird geleitet unter anderem von dem Regensburger Schriftsteller Dr. Matthias Kneip am Deutschen Polen-Institut in Darmstadt.

Barbara Kaczocha und Paweł Gorszczyński kamen mit dem PolenMobil, einem Kleintransporter voller Material über Polen, auf das Schulgelände und vermittelten den Schülern landeskundliche, historische, politische und kulturelle Inhalte. Mit einer ordentlichen Portion Spaß lernten die Schüler die polnische Sprache kennen.

Im Klassenzimmer der Klasse 7M breitete das Team eine große Landkarte von Polen und Deutschland aus und half den Schülern auf diese Weise, sich zu Geografie und Geschichte zu orientieren. Auf Fotos wurden berühmte Persönlichkeiten, Gebäude, Wahrzeichen und Städte gezeigt. Mithilfe von Anschauungsmaterialien wurden die Kultur und die Eigenheiten der Polen vorgestellt. Pierogi oder Bigos (typische Speisen) hatten Barbara und Paweł zwar nicht dabei, dafür aber Bernsteinstückchen aus dem Baltikum, die Landesflagge, ein Marienbild aus Tschenstochau, dem berühmten Pilgerort, und noch vieles mehr, was üblicherweise in Verbindung mit dem Land und seinen Bewohnern gebracht wird. Beim Memoryspielen kamen Sehenswürdigkeiten, kulinarische Spezialitäten, Wissenschaftler und Politiker aus Polen und Deutschland zusammen. 

Jede Menge Spaß hatten die Schüler der Luitpold-Mittelschule tatsächlich, als ihre Mitschüler versuchten, sich auf Polnisch zu begrüßen und vorzustellen. „Cześć, nazywam się…“ (Hallo, ich heiße) auszusprechen und das etwa 30mal, war nicht einfach, gelang letztendlich aber schon.  Helfend zur Seite stand der Mitschüler Marcel, der selbst aus Polen stammt und erst seit diesem Schuljahr in Deutschland lebt und diese Schule besucht. Immer wieder schaffte es Paweł die Schüler mit kleinen Spracheinheiten zu geistigen Höchstleistungen zu bringen. „Jak ty masz na imię?“ (Wie heißt du?) ging irgendwann ganz leicht über die Lippen.

Barbara und Paweł versuchten insgesamt über vier Stunden zumindest die Grundlagen zu vermitteln und brachten mit so manchen Informationen oder Materialien die Schüler zum Staunen. So wussten die jungen Menschen nicht, dass die Bloggerin Dagi B. polnische Wurzeln hat.

Manchmal staunte aber auch das Team und die Klassenleiterin über das Wissen der Schüler. Richard wusste beispielsweise, dass Marie Curie eine Polin war und den Nobelpreis für Physik und Chemie erhielt. Alexandra glänzte mit Informationen über Mark Forster, den Sänger, dessen Mutter Polin ist und der selbst eigentlich Mark Ćwiertnia heißt. 

Zum Schluss durften die Schüler ihr erworbenes Wissen in einem Quiz unter Beweis stellen. 

Da die Klasse in diesem Schuljahr auch an einem Wettbewerb „Die Deutschen und ihre östlichen Nachbarn“ teilgenommen hatte und schon in dem Zusammenhang gut informiert war, fiel das Quiz-Ergebnis insgesamt sehr gut aus. 

Bilder und Text: Isabella Geiger

Zukunft Gemeinsam Gestalten!

Aktuelles aus dem Schulleben

  • Auf die Plätze, fertig, Klimachaosrallye

    Auf die Plätze, fertig, Klimachaosrallye

    Klima statt Mathe. In einem "Fridays for Future"-Special hieß es für die 8. und 9.

    weiter lesen
  • Gemeinsam unterwegs mit Inklusions-Orientierungslauf

    Gemeinsam unterwegs mit Inklusions-Orientierungslauf

    Gemeinsam unterwegs mit Inklusions-Orientierungslauf Die Bayerische Sportjugend im BLSV Kreis 5 Amberg-Sulzbach machte es sich

    weiter lesen
  • Sponsorenlauf 2019

    Ranglisten "Sponsorenlauf 2019" Unsere besten Läufer 1. Platz Khalaf Al-Dakhi DK8 14 Runden Lugmann Mulakhel

    weiter lesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

So finden Sie zu uns!

 

Kontakt

Luitpold-Mittelschule Amberg
Tel.: 09621 / 30 8 59 11/12   
Fax.: 09621 / 30 8 59 20

E-Mail: schulleitung@ls-amberg.de
www.ls-amberg.de

 

Schule ohne Rassismus

 

Anmeldung