Ein Pilotprojekt an der Luitpold–Mittelschule!

Ja, das finden wir wichtig und gut! So urteilten Lehrer und Schüler der Luitpold–Mittelschule, als die Idee für dieses Projekt entwickelt wurde.

Seit Ende des Schuljahres 2014/2015 baut nun ein Organisationsteam aus Schülern der 9. und 10. Klassen sowie das Lehrerkollegium und Frau Schröter, die Jugendsozialarbeiterin, dieses Projekt auf. Dabei geht es vor allen Dingen darum, Schülern Hilfe in schulischen Dingen und in vielen Lebensbereichen anzubieten. Dies geschieht jedoch nicht durch die Lehrkräfte, sondern durch freiwillige Mitarbeit von Schülern, die in manchen Dingen Profis sind, wie zum Beispiel in Fremdsprachen, in Mathematik oder im Schreiben von Bewerbungen.

Die schwierige Aufgabe, den Organisationsrahmen zu schaffen und die Koordinierungsmöglichkeiten auszuloten, übernahmen das Organisationsteam und die betreuenden Lehrkräften. Ein Baum mit Bildern aller freiwilligen Helfer wurde durch Frau Maier entworfen und „gebastelt“, Informationsschreiben und Steckbriefe wurden verfasst, Listen aufgestellt und ein Logo wurde entworfen, viele beteiligten sich und arbeiteten begeistert mit.

Seit einigen Wochen nun läuft das Projekt in der Erprobungsphase und so mancher Schüler hat sich bereits getraut Hilfe anzufordern und diese auch schon erhalten.