jasWas ist Jugendsozialarbeit?

 

Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) ist eine besonders intensive Form der Zusammenarbeit von Jugendhilfe und Schule. Sie soll junge Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung unterstützen und fördern. Auch bei schwierigen sozialen und familiären Verhältnissen sollten dadurch die Chancen junger Menschen auf eine eigenverantwortliche und sozialverträgliche Lebensgestaltung verbessert werden. Weiterführende Informationen finden Sie unter

http://www.stmas.bayern.de/familie/jugendhilfe/jas.htm

Seit 1. Mai 2003 gibt es die Jugendsozialarbeit an der Luitpoldschule Amberg. Diese Tätigkeit wird von Frau Carolin Schröter, Diplom Sozialpädagogin (FH) ausgeführt.


Schwerpunkte der Jugendsozialarbeit sind:

Die Beratung und Unterstützung von Schülerinnen und Schülern, Eltern sowie Lehrern bei schulischen, familiären und/oder persönlichen Problemen in Form von Einzelgesprächen um gemeinsame Lösungswege zu finden. Außerdem erfolgt eine Begleitung und Unterstützung bei der Umsetzung der gefundenen Lösungsmöglichkeiten.
Prinzipien: zeitnah, freiwillig, niederschwellig, ganzheitlich, aufsuchend, motivierend, ressourcen- und lösungsorientiert, kostenlos und vertraulich. 

Die Berufsorientierung bzw. Berufsvorbereitung
Die verschiedenen Aktionen der Jugendsozialarbeit sollen die Bemühungen der Klassenlehrer in diesem Bereich ergänzen und den Schülern auch individuell Unterstützung anbieten.

Die Betreuung und Ausbildung der Tutoren
Am Ende der Sommerferien findet jedes Jahr eine mehrtätige Schulung für Schüler und Schülerinnen aus den höheren Jahrgangsstufen statt, welche sie dazu befähigen soll, als Tutoren die Verantwortung für eine jüngere Patenklasse zu übernehmen. Die Tutoren sind regelmäßig in den fünften Klassen präsent als Ansprechpartner beo Problemen und organisieren verschiedene Veranstaltunge, wie z. B. Spielenachmittage oder Ausflüge. Ausgebildet und angeleitet werden die Turtoren von der Jugendsozialarbeiterin.

Die themenbezogene Projektarbeit mit Klassen oder Schülergruppen
Hier werden Projekte zum Thema Lernen lernen, Gewalt und Mobbing, Suchtprävention, Aufklärung, soziales Lernen etc. angeboten.

Die Betreuung offener Angebote
Hierzu zählt zum Beispiel die „Aktion Spieleschrank“, Spielenachmittage oder verschiedene Workshops. 

 

Kontakt zur Jugendsozialarbeit an der Luitpoldschule
Frau Carolin Schröter
Zimmer 108
Luitpoldstr. 1
92224 Amberg

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: 09621 30859-22